ACK-SH Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Schleswig-Holstein

Anlässlich des Tags der Schöpfung (Sonntag, 1. September) lädt der ACK Kiel unter dem Motto „Lass Jubeln alle Bäume des Waldes!“ für 18 Uhr in den Garten des Kieler Klosters (Falckstraße 9) zu einem ökumenischen Gottesdienst ein.

Zum vierten Mal bereits lädt der ACK Kiel zu einem ökumenischen Gottesdienst zum Tag der Schöpfung ein. Anschließend soll wieder genügend Zeit sein, um einander zu begegnen, sich auszutauschen und weitere Informationen zu erhalten. Für das leibliche Wohl wird gesorgt. Bei Regen findet die Veranstaltung im Propstei-Saal statt, der sich ebenfalls im Kloster Kiel befindet.

Es geht um das Lob des Schöpfers und die Notwendigkeit zur Wahrung der Schöpfung –  und dieses Anliegen ist aktueller denn je! Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr der Wald und die Waldgesundheit. Welchen Zugang haben wir zu der Naturlandschaft, die sich unmittelbar vor unserer Haustür befindet? Können wir selber einen Beitrag dazu leisten, dass „die Bäume jubeln können“? Eingeladen sind Menschen, die aus ihrem Wirkungsbereich dazu berichten können. Vorbereitet wird der Gottesdienst von Vertretern aus sechs unterschiedlichen christlichen Konfessionen. Geplant ist wieder ein „dialogisches Format“, das Christen unterschiedlicher Konfessionen Austausch und gegenseitiges Kennenlernen ermöglicht. Mit dem anschließenden Getränkeverkauf wird der Verein Kieler Kloster unterstützt, der die Örtlichkeiten zur Verfügung stellt.

Der ACK-Kiel hat zurzeit acht Mitgliedskirchen. Nach der Neuaufnahme der alt-katholischen Gemeinde in Altenholz im März liegt aktuell der Aufnahmeantrag der ukrainisch-orthodoxen Gemeinde in Friedrichsort vor. 

So sieht das Plakat aus, das auf den Gottesdienst aufmerksam macht. Entwurf: ACK Kiel